„Die Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich.“
Rudolf Steiner

Uwe Buermann 2014 A3 1Das Internet als Prüfstein der Medienkompetenz

Neben allen Vorteilen, die das Internet ohne Frage bietet, steckt es auch voller Gefahren. Und es sind nicht nur die ungebildeten, sondern gerade auch intelligente und eigentlich gut erzogene junge Menschen, die in Abofallen tappen, eine Anzeige wegen illegaler Downloads erhalten, zu Tätern oder Opfern von Cybermobbing werden oder in eine Internetsucht abrutschen. Woran liegt das? Wie können wir für unsere Kinder diese Gefahren minimieren, welchen aktiven Beitrag können wir zur Medienkompetenz der Jugendlichen leisten. Diesen und anderen Fragen soll in dem Vortrag nachgegangen werden.

Uwe Buermann, geb. 1968, pädagogisch- therapeutischer Medienberater an der FWS Mittelrhein, Gastdozent an verschiedenen Seminaren. Vater zweier Kinder. Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei IPSUM (Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie) und Autor zahlreicher Fachartikel und Bücher, www.erziehung-zur-medienkompetenz.de.

348 Plakat Schulkonzert2014 fin mfCarmina Burana

Die Schülerinnen und Schüler laden Sie herzlich zu ihrem diesjährigen Schulkonzert am Freitag und Samstag, 5. und 6. Dezember 2014, jeweils um 18 Uhr in den Festsaal unserer Schule ein.

Auf dem Programm steht die Carmina Burana von Carl Orff, mit dem sich Chor und Orchester unserer Oberstufe in diesem Schuljahr intensiv auseinandergesetzt haben.

Zur Realisierung dieses Werkes an unserer Schule haben wir, einem vielfach geäußerten Wunsch der Schülerschaft folgend, die üblichen Grenzen zwischen Chor und Orchester gelockert und die bunte Folge von 25 Einzelstücken in unterschiedlichen und immer wieder wechselnden Besetzungen erarbeitet. Im Laufe eines ebenso spannenden wie wechselvollen Probenprozesses durften wir staunend miterleben, wie in unserer Schülerschaft so vielseitige (instrumentale, stimmliche und perkussive) Talente ans Tageslicht getreten sind, dass wir tatsächlich an unserer ursprünglichen Idee festhalten konnten, das gesamte Werk aus eigener Kraft zu Gehör zu bringen - inklusive der monumentalen Chöre, der wuchtigen Instrumentalstücke und anspruchsvollen Solopartien.

Das diesjährige Schulkonzert unter der musikalischen Leitung von Florian Combosch und Wolf Bütow präsentiert den gegenwärtigen Stand unserer Auseinandersetzung mit der Carmina Burana. Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Plakat Mieke Mosmuller 1Meditatives erarbeiten der Menschenkunde und Übungsabend zur Philosophie der Freiheit von Rudolf Steiner

mit Mieke Mosmuller

17:30 bis 19:00 Uhr

Die Menschenkunde Rudolf Steiners enthält zahlreiche Anregungen, deren Inhalte meditativ zu erarbeiten. Welche Grundlagen dabei gefordert sind und wie man sich diesem Anspruch übend nähern kann, werden den Inhalt dieses Kurses darstellen.

Kosten: 10 €

„Wenn Sie nun Menschenkunde studieren, wie wir es getan haben, so erleben sie das zunächst bewusst; meditieren Sie nachher darüber, so geht ein innerer geistig-seelischer Verdauungsprozess in Ihnen vor sich, und der macht Sie zum Erzieher und Unterrichter.
Geradeso wie Sie der Stoffwechsel zum sonst lebenden Menschen macht, so macht sie dieses meditierende Verdauen einer wahren Menschenkunde zum Erzieher. Sie stehen eben einfach dem Kinde als Erzieher ganz anders gegenüber, wenn sie das durchgemacht haben, was eben erst folgt aus einer wirklichen anthroposophischen Menschenkunde. Das, was wird aus uns, was in uns wirkt, wodurch wir als Erzieher wirken, das geht im meditierenden Erarbeiten einer solchen Menschenkunde vor sich.“ (Rudolf Steiner, aus: Meditativ erarbeitete Menschenkunde)

20:00 bis 22:00 Uhr

Wie kann das Buch „Philosophie der Freiheit“ über das Verstandesmäßige hinaus gelesen und innerlich erarbeitet werden? Gibt es eine Möglichkeit, dass das Gelesene nicht abstrakt bleibt, sondern zu einer wahrhaftigen Erfahrung wird?
Diesen Fragen soll an diesem Abend unter der Begleitung von Mieke Mosmuller übend nachgegangen werden.

Kosten: 10 €

„Man braucht sich also nicht zu wundern - da ja nichts, was über das Intellektualistische hinausgeht, heute unbefangen betrachtet werden kann-, daß die Leute eine Gänsehaut bekommen, wenn man ihnen sagt, ein Buch müsse ganz anders gelesen werden als andere Bücher; es müsse so gelesen werden, daß man dabei etwas erlebt. Und was muß erlebt werden?
Das Erwachen des Willens aus dem Geistigen heraus! In dieser Beziehung sollte mein Buch ein Erziehungsmittel sein. Es wollte nicht bloß einen Inhalt vermitteln, sondern es wollte in einer ganz bestimmten Art sprechen, so daß es als Erziehungsmittel hätte wirken können. Daher 
finden Sie in meiner «Philosophie der Freiheit» eine Auseinandersetzung über Begriffskunst, das heißt eine Schilderung dessen, was im menschlichen Seelenleben vorgeht, wenn man sich mit seinen Begriffen nicht bloß an die äußeren Eindrücke hält, sondern im freien Gedankenstrome leben kann. (Rudolf Steiner, GA 217, 10. Vortrag)

348 Plakat Martinsmarkt 2014 A3 a pjEltern und Schüler laden herzlich ein zum

Martinsmarkt

am Samstag, den 15. November 2014
Musikalische Eröffnung 10:00 Uhr,
Beginn des Verkaufs 10:30 Uhr,
17:00 Uhr gemeinsames Singen und Ausklang

Jedes Jahr im November findet auf dem Schulgelände und im Gebäude der Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen der stimmungsvolle Martinsmarkt statt. Zwischen Herbstlaub, Kürbissen und Strohballen in einmaligem Ambiente ist dieses bunte Fest ein großer Anziehungspunkt für Besucher der näheren und weiteren Umgebung.
An zahlreichen Ständen bieten Ihnen Eltern, Schüler und Lehrer künstlerisch gestaltete Handarbeiten, Waldorfpuppen, handgefertigtes Spielzeug sowie Schmuck, Kunsthandwerk, Second-Hand-Kleidung und antiquarische Bücher an. Zwischenzeitlich können sich die Kinder in verschiedenen Spiel- und Werkangeboten beschäftigen.
Für Ihr leibliches Wohl sorgen gemütliche Cafés, bisweilen sogar mit musikalischer Untermalung, eine russische Stube, ein Würstchenstand sowie unsere Cafeteria.
Falls Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie Ihr Fahrzeug bitte auf dem Parkplatz der Firma Litef.

Bolero-Flashmob

Im Sommer 2013, anlässlich des 40-jähringen Schuljubiläums, hat das Schulorchester auf dem Augustinerplatz, mitten in der Freiburger Innenstadt, einen Flashmob veranstaltet. Von allen Seiten strömten Musikerinnen und Musiker auf den Platz um gemeinsam Ravels Bolero aufzuführen. Wir freuen uns sehr, dass nun auch das Video des Flashmobs fertiggestellt ist!

Veranstaltungen

Sommerfest
07.07.2018 | 11:00 - 14:30 Uhr
Klassenspiel Klasse 12b - Nachtasyl
20.07.2018 | 20:00 Uhr
Klassenspiel Klasse 12b - Nachtasyl
21.07.2018 | 20:00 Uhr
Sommerferien
26.07.2018 - 07.09.2018

Stellenangebote

Speiseplan Cafeteria

Montag, 18. Jun. 2018
Buchteln mit Vanillesoße oder Apfelmus
Dienstag, 19. Jun. 2018
Nudelauflauf
Mittwoch, 20. Jun. 2018
Gemüse - Linsencurry mit Reis
Donnerstag, 21. Jun. 2018
Gyros mit Fladenbrot
Freitag, 22. Jun. 2018
Gemüsecremesuppe mit Milchreis

Zu allen Gerichten gibt es Salat am Buffet.

Mitgliedschaften

Logo-Bund-Waldorfschulen

 

http://www.waldorf-bw.de/fileadmin/templates/img/logo-mobile.jpg

Anschrift der Schule

Freie Waldorfschule Freiburg St. Georgen

Bergiselstraße 11
79111 Freiburg

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo. & Di. 7.30 − 12.00 Uhr
Mi. 7.30 − 10.00 Uhr
Do. 7.30 − 12.00 Uhr und 14.00 − 16.00 Uhr
Fr. 7.30 − 12.00 Uhr

T 0761 / 89 64 20 - 0
F 0761 / 89 64 20 - 20
info@fws-stg.de

Besucherzahlen

Heute37
Monat2458
Insgesamt260923

Kubik-Rubik Joomla! Extensions