„Und so ist dieses Hinschauen auf den freien Menschen, auf den Menschen, der weiß, sich seine Richtung im Leben selber zu geben, dasjenige, was wir in der Waldorfschule vor allen Dingen erstreben.“
Rudolf Steiner

Deutschunterricht an der Waldorfschule

Im Deutschunterricht geht es keinesfalls nur um die „Vermittlung“ bestimmter Dichtung als Ausweis bürgerlicher Bildung. Ein sanktionierter Kanon ist in der Waldorfschule unbekannt. Die Inhalte und Themen, die sich dennoch im Lauf der Jahrzehnte bewährt haben und immer wieder in Variationen im Unterricht zur Sprache kommen – wie zum Beispiel die „Parzival“- oder „Faust“-Epoche -, erhalten ihre Begründung vornehmlich im Blick auf den werdenden Menschen. Denn Erziehung und Dichtung sind gleichermaßen auf den Menschen bezogene und von ihm zu ergreifende Künste, die einander befruchten.
Nicht die Vermehrung abgefragter Kenntnisse steht im Vordergrund des Deutschunterrichtes der Waldorfschule, sondern die Ausbildung eines ästhetischen Urteils. Die Schüler sollen die Voraussetzung erhalten, Interesse an der Welt entwickeln zu können und zu schöpferischem und verantwortungsvollem Handeln befähigt zu werden. In der lebendigen Begegnung mit dem gesprochenen, geschriebenen und künstlerisch gestalteten Wort, den vielfältigen Dimensionen von Literatur und Grammatik im Allgemeinen und „erlesener“ Dichtung im Besonderen sollten Sprache, Sprechen, Zuhören, Denken, Schreiben und Urteilen aufgerufen und geübt werden können.

Der Deutschunterricht kann dann einen erheblichen Beitrag zur Selbstfindung der Schüler bilden, wenn er durch die Auswahl bestimmter Stoffe, Themen und Motive der Dichtung den unausgesprochenen und zum Teil auch unbewusst „latenten“ Lebensfragen Sprache verleiht.

Mitgliedschaften

Logo-Bund-Waldorfschulen

 

http://www.waldorf-bw.de/fileadmin/templates/img/logo-mobile.jpg

Anschrift der Schule

Freie Waldorfschule Freiburg St. Georgen

Bergiselstraße 11
79111 Freiburg

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo. & Di. 7.30 − 12.00 Uhr
Mi. 7.30 − 10.00 Uhr
Do. 7.30 − 12.00 Uhr und 14.00 − 16.00 Uhr
Fr. 7.30 − 12.00 Uhr

T 0761 / 89 64 20 - 0
F 0761 / 89 64 20 - 20
info@fws-stg.de

Besucherzahlen

Heute130
Monat4121
Insgesamt257263

Kubik-Rubik Joomla! Extensions